U 568


Daten:

Typ:VII C
Bauauftrag:24.10.1939
Bauwerft:Blohm & Voss Hamburg
Serie:U 563 - U 574
Baunummer:544
Kiellegung:27.04.1940
Stapellauf:06.03.1941
Indienststellung:01.05.1941
Indienststellungskommandant:KJoachim Preuss
Feldpostnummer:42161



Kommandanten:

01.05.1941 - 29.05.1942KJoachim Preuss



U-Flottillen:

01.05.1941 - ??.08.19413. U-Flottille (Kiel) - Ausbildungsboot
??.08.1941 - 31.12.19413. U-Flottille (La Pallice) - Frontboot
01.01.1942 - 28.05.194229. U-Flottille (La Spezia) - Frontboot



Feindfahrten:

Anzahl Feindfahrten:5
Versenkte Schiffe:4
Versenkte Tonnage:9.503 BRT
Beschädigte Schiffe:0
Beschädigte Tonnage:0 BRT


Detailangaben der Feindfahrten:

1. Feindfahrt: 03.08.1941 - 10.09.1941
Unter Kapitänleutnant Joachim Preuss
03.08.1941 aus Drontheim ausgelaufen
Operationsgebiet: Nordatlantik, südwestlich von Island und südwestlich von Irland
12.08.1941 - 03:11 Uhr britische Korvette "HMS Picotee" mit 925 BRT aus dem Geleit ONS-4 im Planquadrat AE 7665 versenkt
12.08.1941 - 03:11 Uhr unbekannter Tanker mit ca. 7.000 BRT aus dem Geleit ONS-4 im Planquadrat AE 7665 beschädigt (nicht bestätigt)
10.09.1941 in St. Nazaire eingelaufen

2. Feindfahrt: 09.10.1941 - 07.11.1941
Unter Kapitänleutnant Joachim Preuss
09.10.1941 aus St. Nazaire ausgelaufen
Operationsgebiet: Nordatlantik, südöstlich Kap Farewell
16.10.1941 - 01:14 Uhr britischen Dampfer "Empire Heron" mit 6.023 BRT aus dem Geleitzug SC-48 im Planquadrat AK 6673 versenkt
17.10.1941 - 04:15 Uhr amerikanischen Zerstörer "USS Kearny" mit 1.630 BRT aus dem Geleitzug SC-48 im Planquadrat AL 0146 versenkt
07.11.1941 in St. Nazaire eingelaufen

3. Feindfahrt: 04.12.1941 - 17.01.1942
Unter Kapitänleutnant Joachim Preuss
09.10.1941 aus St. Nazaire ausgelaufen
Operationsgebiet: Gibraltar, vor der Küste Ägyptens und der Cyrenaika
10.12.1941 Gibraltar-Durchbruch
24.12.1941 - 01:35 Uhr britische Korvette "HMS Salvia" mit 925 BRT im Planquadrat CO 6878 versenkt
07.11.1941 in La Spezia eingelaufen

4. Feindfahrt: 02.03.1942 - 30.03.1942
Unter Kapitänleutnant Joachim Preuss
02.03.1942 aus La Spezia ausgelaufen
Operationsgebiet: Mittelmeer, vor Tobruk
30.03.1942 in La Spezia eingelaufen

5. Feindfahrt: 21.05.1942 - 29.05.1942 +
Unter Kapitänleutnant Joachim Preuss
21.05.1942 aus La Spezia ausgelaufen
Operationsgebiet: Mittelmeer, nordöstlich von Tobruk
29.05.1942 Verlust des Bootes



Schicksal:

Datum:29.05.1942
Letzter Kommandant:KJoachim Preuss
Ort:Im Mittelmeer nordöstlich von Tobruk
Position:32°42'N-24°53'O
Planquadarat:CO 6719
Versenkt durch:Von dem britischen Zerstörer "HMS Hero" und den Eskorten "HMS Eridge" und "HMS Hurworth" zum Auftauchen gezwungen und selbstversenkt
Tote:0
Überlebende:47


Detailangaben:

Nach einer 16 Stündigen Wasserbombenverfolgung wurde das Boot von dem britischen Zerstörer "HMS Hero" und den Eskorten "HMS Eridge" und "HMS Hurworth", der Sicherung des Konvois AT-47, wegen leergefahrener Batterien zum Auftauchen gezwungen.

Nachdem die Besatzung von Bord war, wurde U 568 selbstversenkt.
Die Besatzung wurde von den Briten gerettet.




[ Hauptseite ] [ U-Boote ] [ Glossar ] [ Gästebuch ] [ Forum ] [ Info ] [ Kontakt ]

© 1999 - 2004 by Webmaster of "Deutsche U-Boote 1935 - 1945"
All Rights reserved