U 765


Daten:

Typ:VII C
Bauauftrag:15.08.1940
Bauwerft:Kriegsmarinewerft Wilhelmshaven
Serie:U 763 - U 768
Baunummer:148
Kiellegung:15.02.1941
Stapellauf:22.04.1943
Indienststellung:19.06.1943
Indienststellungskommandant:O d.R.Werner Wendt
Feldpostnummer:52665



Kommandanten:

19.06.1943 - 06.05.1944O d.R.Werner Wendt



U-Flottillen:

19.06.1943 - 31.03.19448. U-Flottille (Danzig) - Ausbildungsboot
01.04.1944 - 06.05.19447. U-Flottille (St. Nazaire) - Frontboot



Feindfahrten:

Anzahl Feindfahrten:1
Versenkte Schiffe:0
Versenkte Tonnage:0 BRT
Beschädigte Schiffe:0
Beschädigte Tonnage:0 BRT


Detailangaben der Feindfahrten:

1. Feindfahrt: 18.03.1944 - 06.05.1944 ++
Unter Oberleutnant zur See der Reserve Werner Wendt
18.03.1944 aus Kiel ausgelaufen
22.03.1944 in Bergen eingelaufen
03.04.1944 aus Bergen ausgelaufen
Operationsgebiet: Nordatlantik, zwischen Irland und Neufundland
05.05.1944 - 19:00 Uhr amerkianischen Zerstörer "USS Bickerton" der 5. Escort Group im Planquadrat AK 95 angegriffen
05.05.1944 - 19:00 Uhr amerkianischen Zerstörer "USS Blight" der 5. Escort Group im Planquadrat AK 95 angegriffen
06.05.1944 Verlust des Bootes



Schicksal:

Datum:06.05.1944
Letzter Kommandant:O d.R.Werner Wendt
Ort:Im Nordatlantik
Position:52°30'N-28°28'W
Planquadarat:AK 9537
Versenkt durch:Von der Swordfish V des britischen Geleitträgers "HMS Vindex" versenkt
Tote:37
Überlebende:11


Detailangaben:

Britischer Bericht:
Die Swordfish X des 825 FAA startet um 03:30 Uhr am 06.05.1944 zum Patroullienflug. Das Wetter war schlecht, die Sicht betrug nur eine Viertelmeile. Trotzdem sichtet das Flugzeug ein U-Boot. Der Sichtkontakt von zwei Fregatten der 5. Escort Group gelang jedoch erst gegen 05:15 Uhr.
Ein Signalkontakt gibt darüber Auskunft, dass die Kriegsschiffe das U-Boot gestellt haben. Die Fregatten bitten das Flugzeug zwei weitere Fregatten heranzuführen. Nach Erledigung dieser Aufgabe kehrt die Swordfish zurück zur vermuteten Position des U-Bootes.
Inzwischen hat die Fregatte "USS Bickerton" das U-Boot mit Asdic geortet.

Um 05:45 Uhr beginnen die Fregatten mit dem Abwurf ihrer Wasserbomben. Zehn Minuten nach eine Serie der "USS Blight" taucht U 765 etwa eine halbe Meile achteraus der Kriegsschiffe auf.
Sofort greift die zur Ablösung eingetroffene Swordfish V das U-Boot aus einer Höhe von etwa 75 Fuß und mit einer Geschwindigkeit von 120 Meilen von der Backbordseite an.
Durch den einsetzenden Flakbeschuß wird die Maschine im Rumpf und die Steuerbordtragfläche getroffen und beschädigt. Dennoch kann der Pilot zwei Wasserbomben werfen, die auf der Höhe des Turmes links und rechts vom U-Boot einschlagen. Auf dem Turm des U-Bootes gab es eine Explosion. Kurz darauf sackte das Boot rasch tiefer und brach nach etwa 30 Sekunden in der Mitte auseinander. Bug und Heck versanken in einem 45 Grad Winkel. Wenige Überlebende wurden von den Fregatten aufgenommen. Die Swordfish V landete um 06:40 Uhr auf ihrem Geleitträger "HMS Vindex".




[ Hauptseite ] [ U-Boote ] [ Glossar ] [ Gästebuch ] [ Forum ] [ Info ] [ Kontakt ]

© 1999 - 2004 by Webmaster of "Deutsche U-Boote 1935 - 1945"
All Rights reserved